Datenschutzerklärung

Wir legen grossen Wert auf Transparenz und Offenheit bei der Verarbeitung ihrer persönlichen Daten. Aus diesem Grund haben wir eine Datenschutzerklärung, mit der wir den Schutz und die gesetzkonforme Bearbeitung Ihrer Personendaten sicherstellen.

Diese Datenschutzerklärung erfasst vergangene, wie auch zukünftige Personendaten. Stimmen Sie den Datenschutzerklärungen zu, werden wir vergangene wie auch künftige Personendaten, mit Übereinstimmung dieser Datenschutzerklärung, bearbeiten.

Mit Bearbeitung der Personendaten ist jeder Umgang mit Ihren Personendaten gemeint. Dazu gehören:

  • Die Sammlung,
  • Speicherung,
  • Verwaltung,
  • Nutzung und / oder
  • Löschung Ihrer Personendaten.

Wir sammeln Personendaten, um unser Produktsortiment auf Kundenwünsche auszurichten und Abläufe wie Ihren Einkauf oder Buchungen zu vereinfachen.

Wer ist für Ihre Personendaten verantwortlich?
Das Unternehmen Milary ist nach dem Anwendbaren Datenschutzrecht für die Personendaten betroffener Personen verantwortlich.

Wo werden Personendaten gespeichert?
Die persönlichen Daten, die wir von unseren Kunden erheben, werden in der Datenbank von Milary gespeichert.

​Wie lange bewahren wir Daten auf?
Wir behalten Ihre Personendaten so lange auf, wie wir dies zur Einhaltung der geltenden Gesetze als notwendig oder angemessen erachten oder so lange sie für die Zwecke, für die sie gesammelt wurden notwendig sind. Wir löschen Ihre Personendaten, sobald diese nicht mehr benötigt werden und auf jeden Fall nach Ablauf der gesetzlich vorgeschriebenen maximalen Aufbewahrungsfrist.

Wer hat Zugang zu Ihren Daten?
Personendaten können innerhalb von Murati Milary weitergegeben werden.

Wer ist der Inhaber der Datensammlung?
Wir sind gesetzlich verpflichtet, Ihnen den Inhaber der Datensammlung mit Ihren Personendaten mitzuteilen. Der Inhaber der Datensammlung ist Milary in Wiesendangen

Welche Personendaten sammeln wir?
Daten zur Person:

  • Name und Vorname
  • Geburtstag und Alter
  • Geschlecht
  • Wohnadresse
  • Einkaufsgewohnheiten
  • Informationen zur Kaufkraft
  • Kunden- und Einkaufspräferenzen
  • Lieferadresse
  • Rechnungsadresse
  • Kreditkarten- und Kontoinformationen
  • Sprachpräferenzen
  • Telefonnummer(n)
  • E-Mail-Adresse(n)
  • Identifikationsnummern Ihrer technischen Geräte
  • Zustimmung für Empfang von Werbung
  • Online-Kundenkonto-Informationen (einschliesslich Eröffnungsdatum, Benutzernamen, Profilbilder)
  • Mitgliedschaften innerhalb unseres Geschäftsbereichs;
  • Daten zu Kundenaktivitäten:
  • Vertragsdaten (einschliesslich Vertragsdatum, Vertragsart, Vertragsinhalt; Vertragspartner; Vertragslaufzeit; Vertragswert; geltend gemachte Ansprüche aus Vertrag)
  • Einkaufsinformationen (einschliesslich Einkaufsdatum; Einkaufszeit; Art, Menge und Wert der eingekauften Waren und Dienstleistungen; Warenkorb; abgebrochener Warenkorb; verwendete Zahlungsmittel; Zahlstelle; Einkaufshistorie)
  • Kundendienstinformationen (einschliesslich Retouren von Waren, Reklamationen, Garantiefälle, Lieferungsinformationen);
  • Sitzungsdaten mit Bezug auf Besuche unserer Internet-Seiten, Apps für mobile Geräte oder Angebote auf Internet-Plattformen, Multimedia-Portalen bzw. sozialen Netzwerken (einschliesslich Dauer und Häufigkeit der Besuche, Sprach- und Landesvoreinstellungen, Informationen über Browser und Computerbetriebssystem, Internet-Protokoll-Adressen, Suchbegriffe und Suchergebnisse; abgegebene Bewertungen)
  • standortbezogene Daten bei Nutzung von mobilen Geräten

Welche Rechte haben betroffene Personen?
Recht auf Zugang:
Betroffene Personen haben das Recht, jederzeit Auskunft über ihre bei uns gespeicherten Daten zu verlangen. Betroffene Personen können sich an Milary wenden, um ihre Personendaten per E-Mail zu erhalten.

​Recht auf Löschung:
Betroffene Personen haben jederzeit das Recht auf Löschung ihrer von Milary verarbeiteten Personendaten, ausser in den folgenden Fällen:

  • laufender Fall mit dem Kundenservice;
  • offene Bestellung, die noch nicht oder nur teilweise geliefert wurde;
  • offene Rechnung bei Murati Milary, unabhängig von der Zahlungsart;
  • Missbrauch oder Verdacht auf Missbrauch unserer Dienstleistungen in den letzten vier Jahren;
  • Verkauf der Schulden der betroffenen Person an einen Dritten innerhalb der letzten drei Jahre (bei verstorbenen Kunden innerhalb eines Jahres);
  • abgelehnter Kreditantrag innerhalb der letzten drei Monate;
  • wenn im Zusammenhang mit einem Kauf eine Pflicht zur Buchführung besteht und Personendaten gespeichert werden müssen.

Wie kann die betreffende Person ihre Rechte geltend machen?
Wir nehmen den Datenschutz sehr ernst und haben daher spezielle Kundenservicemitarbeiter, die Kundenanfragen bezüglich ihrer oben genannten Rechte bearbeiten. Sie können jederzeit kontaktiert werden unter info@milary.ch.

Aktualisierung unserer Datenschutzerklärung:
Gelegentlich müssen wir unsere Datenschutzerklärung aktualisieren. Die neueste Version der Datenschutzerklärung ist immer auf unserer Website verfügbar. Wir informieren unsere Kunden über alle wesentlichen Änderungen an der Datenschutzerklärung, zum Beispiel den Zweck für die Verwendung von Personendaten, die für die Datenverarbeitung verantwortliche Person oder ihre Rechte.

Datum 02.03.2020
Version 1.2